Bonner Friedensappell:
Kein internationales Militär‑Hauptquartier in Bonn,
in Ulm und anderswo

Bonn: Stadt des Friedens oder Stadt des Militärs?
Kein internationales Militär-Hauptquartier in Bonn, in Ulm und anderswo

Hier können Sie unterzeichnen
Download Textversion (pdf), Flyer 4-seitig DIN-A5 (pdf)

Flyer mit Unterschriftenliste anfordern über Kontakt

„Könnte die Nato schnell genug auf einen Angriff Russlands reagieren?“ So beginnt ein Artikel des Bonner Generalanzeigers vom 8. Februar 2018, in dem es heißt: „Im Zuge der Aufrüstung der Nato gegen Russland soll die Bundeswehr ein neues Kommandozentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte aufbauen.“ Bonn gilt als ein Favorit für dieses Hauptquartier, das nicht nur für die Nato sondern auch außerhalb des Bündnisses genutzt werden soll. [Am 20.03.2018 berichteten die Medien, dass das Hauptquartier voraussichtlich nicht nach Bonn, sondern nach Ulm kommt.]

Weiterlesen ...

Unterstützen Sie
den Bonner Friedensappell

Der Text unseres Appells "Bonn: Stadt des Friedens oder Stadt des Militärs? Kein internationales Militär-Hauptquartier in Bonn, in Ulm und anderswo" ist fertig. Im nächsten Schritt wird der Appell als Flyer (mit der Möglichkeit Unterschriften zu sammeln) gedruckt, so dass er spätestens zum Ostermarsch am 1. April vorliegt. Als Einzelperson können Sie direkt hier unterzeichen. Wenn Sie als ... Weiterlesen